Weitere Messen in Wels
Pferd Wels
Pferd Wels 30.05. - 02.06.2019
Classic Austria
Classic Austria 20. - 22.09.2019
Caravan Salon Austria
Caravan Salon Austria 16. - 20.10.2019
 

OSTSTEIERMARK GARTEN-ERLEBNISREISEN Entdecken Sie den Zauber der blühenden Frühlingslandschaft in der Oststeiermark!

 

 

Oststeiermark Garten-Erlebnisreisen

Blumenübersäte Almwiesen, saftige Wälder, atemberaubendes Panorama, farbenfrohe Gärten – entdecken Sie den Zauber der blühenden Frühlingslandschaft in der Oststeiermark!

Aktivurlauber wandern genüsslich von Hütte zu Hütte, genießen den Duft der Almkräuter oder „erfahren“ die Oststeiermark auf zwei Rädern durch blühende Obst- und Weingärten. Genussliebhaber lernen die vielfältigen Produkte von Apfel über Hirschbirne bis hin zu ALMO, Käse und Kernöl kennen oder können bei einem Kochkurs hinter die Kulissen blicken. Neue Energie tankt man mit den ersten warmen Sonnenstrahlen bei einem Picknick im Weingarten oder bei einer Führung durch private Schaugärten. Kulturliebhaber entdecken die mächtigen Schlösser mit ihrer einmaligen Geschichte oder die stimmungsvollen Altstädte mit ihren lebhaften und bunten Märkten.

Zu Ihrem Genussurlaub schenken wir Ihnen von 01. März bis 31. Oktober die GenussCard und damit freien Eintritt zu über 200 Ausflugszielen.

Genießen Sie die verlockende Entdeckungsreise durch drei Regionen: zu Ausstellungen, Museen und Schlössern, zu kulinarischen Verkostungen bei zahlreichen Manufakturen und regionalen Produzenten, zu zauberhaften Schaugärten, zu entspannenden Bade- und Wellnesseinrichtungen sowie Thermen oder zu unvergesslichen Familienerlebnissen wie die Tierwelt Herberstein, die Feistritztalbahn oder die Felber Schokoladenmanufaktur.

Sie erhalten die GenussCard kostenlos bei über 170 Gastgebern (Hotels, Pensionen und Privatunterkünften) in der Oststeiermark im Thermen- und Vulkanland Steiermark sowie der Süd- & Weststeiermark ab der ersten Nächtigung.

Informieren Sie sich unter www.genusscard.at

Die Steirische Blumenstraße

Sie sind allesamt Preisträgerinnen und zu Recht stolz auf sich. Die schönsten Blumendörfer der Oststeiermark sind durch die Steirische Blumenstraße verbunden. Die Fahrt durch St. Jakob im Walde, Wenigzell, Vorau, Mönichwald, Pöllauberg, St. Lorenzen am Wechsel, Strallegg, Miesenbach, St. Kathrein am Offenegg und Fischbach besticht durch ihre farbenfrohe Pracht und freundliche Blumenliebhaber.

In jedem der 10 Blumendörfer gibt es neben dem herrlichen Blumenschmuck zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps, wie beispielsweise die Pöllauberger Wallfahrtskirche, das Stift Vorau, das Kräftereich St. Jakob im Walde oder die Festenburg. Wer noch mehr über Blumen und Kräuter erfahren möchte, besucht den Sulamith Garten, entspannt im Mönichwalder Park beim Blumenpfau, das 2018 mit der „Goldenen Flora“ ausgezeichnete Blumendorf Fischbach, oder nimmt an diversen Kräuterworkshops teil.

Auf der Reise entlang der wohl blühendsten Erlebnisstraße der Steiermark dürfen natürlich kulinarisch Highlights nicht fehlen: Die Buchtelbar in Wenigzell, der Blumenstraßen-Schnitzelwirt in Vorau oder die Köstlichkeiten von Eveline Wild sind weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Ein alle zwei Jahre wiederkehrendes Highlight an der Steirischen Blumenstraße ist der Blumenkorso, an welchem die Blumenstraßengemeinden mit zahlreichen bunt geschmückten Wägen teilnehmen, und somit die blühende Pracht der Blumenstraße präsentieren. Im Rahmen des Blumenkorsos, der am 1. September 2019 in St. Lorenzen am Wechsel stattfinden wird, werden auch die neuen Hoheiten der Steirischen Blumenstraße gekürt. Ein absolutes Highlight für alle BlumenliebhaberInnen!

Informieren Sie sich unter www.blumenstrasse.at
 
Hartbergerland 

Das Hartbergerland - Willkommen mitten im Garten Österreichs
Das Hartbergerland in der Oststeiermark ist geprägt von sanften Hügeln, weitläufigen Feldern und Wiesen.  Von der Ökoregion Kaindorf bis zu den Ausläufen des Oststeirischen Hügellandes in Eichberg zieht das Hartbergerland alle Gartenliebhaber in seinen Bann.

Am Ringkogel der Stadt Hartberg liegt ein Stück Garten-Paradies. Im Gartenatelier von Bella Bayer verbindet sich eine steirisch-exotische Pflanzensammlung mit Skulpturen von internationalen Künstlern zu einem Gesamtkunstwerk. Besucher können die üppig blühenden Taglilien bestaunen und unter den ausladenden Bäumen entspannen. Im Hartberger „Gmoos“ gibt es für alle Naturgartenliebhaber viel zu schauen und zu entdecken. Das 70 Hektar große Feuchtgebiet, direkt südlich an die Stadt Hartberg angrenzend, ist das Naherholungs- und Ruhegebiet mit einer einzigartigen Vogel- und Pflanzenwelt.

Einblicke in den Humusaufbau erhalten Interessierte in der Ökoregion Kaindorf. Hier erfährt man alles, was für einen gesunden Ackerboden wichtig ist und kann sich im Zuge der Initiative „Natur im Garten“ wertvolle Tipps für die ökologische Gartenbewirtschaftung holen. Ein Paradies für alle, die einen grünen Daumen haben, ist der Einkaufsgarten Loidl in Kaindorf, der mit einer bunten Pflanzenvielfalt lockt.

Wer gerne die Wälder des Hartbergerlandes genauer unter die Lupe nehmen möchte ist bei Herrn Schützenhöfer, dem Waldpädagogen, genau richtig. Seine Führungen und Erklärungen zum Thema Waldwirtschaft sind immer wieder gerne gebuchte Aktionen im Kindersommerprogramm.

Genuss verbindet den Garten mit der Kulinarik im Hartbergerland. Liebevoll zubereitete Köstlichkeiten aus dem eigenen Garten lassen den Aufenthalt zur kulinarischen Vielfalt werden. Unzählige Buschenschenke, Restaurants und traditionelle Wirtsstuben laden zum Verweilen und Genießen ein.

Informieren Sie sich unter www.hartbergerland.at
 
 

Oststeiermark Tourismus
St. Johann bei Herberstein 100, 8222 Feistritztal
T: +43 (0) 3113 20678
info@oststeiermark.comwww.oststeiermark.com